Colymp: ICC Profil erstellen mit einer Kamera!?

  • Moin zusammen,

    hat mal jemand Colymp (https://www.colymp.com) getestet oder hat jemand Interesse? Man kann damit ein ICC Profil mit Hilfe einer Kamera erstellen.

    Quote

    Bei colymp nutzt man die eigene Digitalkamera als Messgerät, um ein Druckerprofil zu erstellen. Manch einer fragt sich, das könne doch gar nicht funktionieren, da es zu viele Variablen gibt (Umgebungslicht, Weissabgleich)? Es geht. Bei der Auswertung/Messung des Testdrucks („Kalibriermusters“: Raster mit über 1000 Farben) werden die gedruckten Farben immer relativ zum unbedruckten Medium gemessen. Die „Farbe“ des unbedruckten Medium wird nur für eine spezielle Anwendung berücksichtigt („absolut colorimetrische Ausgabeabsicht“). Wichtig ist aber, dass man den Testdruck im RAW Format der Kamera (nicht in .jpeg) fotografiert. Colymp hat zur Auswertung einen speziellen RAW Konverter eingebaut, welcher der Kamera sehr neutrale und objektive Messwerte entlockt.
    Der Vorteil gegenüber einem „richtigen“ Farbmessgerät: es geht nicht nur deutlich günstiger sondern auch erheblich schneller und einfacher. Die Resultate sind im Vergleich zu einem Spyder Print sogar besser und einem Calibrite Studio Print (Xrite Munki) ebenbürtig. Des Weiteren bringt colymp (unter Windows) noch einen speziellen Druckertreiber mit. Auf diesen kann man aus jedem Programm drucken. Er erledigt dann das Farbmanagement der Druckdaten und reicht die Daten an den realen Drucker weiter. Der Anwender benötigt somit nicht unbedingt Photoshop oder eine andere farbmanagement fähige Software. Ein einfaches PowerPoint reicht auch (unter MacOS gibt es an dieser Stelle ColorSync).

    Man kann colymp vor dem Kauf ausgiebig testen, dann ist nur der Ausdruck beschränkt bzw. er enthält weiße Streifen.

    Das klingt ziemlich spannend finde ich, sieht auch ziemlich einfach aus. Man kann auch mit einem Smartphone fotografieren, sollte man aber im RAW Format machen. Mein Xiaomi hat einen PRO-Modus und dort kann ich sagen das er als RAW Format speichern soll. Ich muss die Software mal testen, allerdings habe ich aktuell nur kalibrierte Systeme hier 8o

    Die Software ist auch mit 69 Euro echt günstig. Hat jemand Interesse zu testen? Und wenn das jemand kaufen möchte, habe ich für euch noch 30% die ihr abstauben könnt 8) Gutschein: colymp4leif(gültig bis 17.03.2024)

    Also, wenn das funktioniert, verkaufe ich meinen Spyder wohl wieder, das wäre ja mal richtig smart. Gut ist das man es testen kann, bevor man es kauft. Was sagt ihr dazu? Eure Meinung? Hat Bock jemand mitzutesten? Ich überlege wie ich es mit meinen kalibrierten Systemen testen kann.. hab aktuell nur den F100 und einen ET1810, beides mit OEM Tinte und Papieren. Wobei.. naja.. ich glaube ich habe hier noch A4 Fotopapier, no name, das könnte ich kalibrieren 8)

  • Leif February 13, 2024 at 8:58 AM

    Changed the title of the thread from “Colymp: ICC Profil erstellen mit einer Kamera/Smartphone!?” to “Colymp: ICC Profil erstellen mit einer Kamera!?”.
  • Hab ja Drucker hier die nicht kalibriert aieb - da Fremdtinte - bekomme zwar von Xantho dafür die Profile - aber man könnte so ja vergleichen wie gut das 70€ System das du genannt hast ist im Vergleich zu Xantho seinem 1,5k (kostet das Teil nicht so viel? Will nicht lügen, hab nur einmal danach gegoogelt und da waren die Teile 1500€ aufwärts) „Profi“ Gerät.

  • TOP

    Ich hab mir die Testversion schon mal runtergeladen :)

    Erfreulich ist schon mal, dass die ganzen Farbfelder auf nur einem A4-Blatt ausgedruckt werden können.

    RAW kann mein Xiaomi auch, aber ich glaub, da werde ich mal meine alte Canon Eos500d wieder mal ans Tageslicht zerren müssen :)

    Ausprobieren werde ich das auf alle Fälle :)
    Mein Mann hat vor 2 Wochen eh einen Drucker vom Kofferraum heraus retten können (kurz vor der Übergabe im Wertstoffhof) und ich habe den jetzt mit meiner nicht mehr benutzten Octopus-Sublimationstinte und dem horrenden Geldeinsatz von 10 Euro für ARC-Patronen ;) wieder zum Laufen gebracht...

    Zu Testzwecken werde ich den Farbchart einfach mal auf Laminierfolie aufpressen :) Kommt billig (und wie sollte man das auch lösen können bei Tassen etc.)

    Interessiert mich TOTAL ! - wenn das funzt

    Danke für den Hinweis..

    Herzliche Grüße
    Annette
    __________
    Plotter: Silhouette Cameo 4 PLUS +Siser Romeo (bei mir "OSCHI" ;) )
    Plottersoftware: Silhouette Studio Prof., Sure cuts a lot Pro
    Drucker f. Ecotinte: Epson ET-15000 ►Epson XP970
    Sublidrucker: Epson ET-15000 mit Subliselect-Tinte
    Farblaser: Brother MFC-L2770CDW
    Grafikprogramm (PC): Photoshop + Silhouette Studio Business
    Grafikprogramm (Ipad): PROCREATE
    Transferpresse: "7-in-1 China" + Plottix iXpress Pro (38x38cm)
    Selfmadewoman vom FellNasenShop24.de ;)

  • Mein Mann hat vor 2 Wochen eh einen Drucker vom Kofferraum heraus retten können

    Du bist echt zu geil! :D Ich feier dich/euch dafür total!

    Ja, ich bin auch schon am testen!! Ich berichte hier auch, bin auch auf eure Meinung gespannt!!

    DanniMue

    Quote

    In Manual funktioniert dies wie folgt: App starten, dann „Settings“ wählen und„Save RAW“ per Schieberegler aktivieren. Anschließend hast du die Wahl, ob Bilder nur im RAW-Format oder zusätzlich auch als JPEG

    Geh mal in deinem iPhone in den "Manual" Modus deiner Kamera.. so verstehe ich das.. da kannste es wohl einstellen.

  • Du bist echt zu geil! :D Ich feier dich/euch dafür total!

    .....

    Grinz..

    Vor 3 Wochen wollt ich zu Lernzwecken über die Kleinanzeigen für nen 1/2 Appel und n 1/2 Ei einen WF4725 erwerben..
    Beim Vorführen hat das Gerät dann glatt Zicken gemacht (der Mann hat dann n paar Mal unter der Hin- und Herfahrerei den Stromstecker gezogen, was den Drucker wohl noch mehr in Verwirrung gebracht hat)..
    Dann hat der Mann gesagt, dass er nicht funktonierende Geräte nicht verkauft und dass er den Drucker entsorgen wird ..

    Haben mein Mann und ich gesagt, dass wir das ja auch tun können - dem Mann war das ganz Recht..

    Als wir ihn dann bei uns zu Hause angesteckt haben, hat der Drucker wieder rumgezickt.. bzw. ist nicht bis ganz nach rechts in die Ruheposition vom Kopf gekommen..

    Und dann hat mein Mann (bei einem Erklärungsversuch wo der Druckkopf hinfahren müsste) mit dem Finger n bissl auf den Druckkopf gedrückt - und ZACK .. hat das Dingens seinen Job wieder aufgenommen *grinz*...

    Tinte war natürlich so gut wie leer, aber ich konnte wenigstens ein paar Testdrucke machen :) ..

    ARC-Patronen hatte ich schon hier, weil ich noch einen gleichen (leider immer noch toten) Drucker hier stehen hab..

    Und weil die Nandel ja sparsam ist, habe ich in diese dann einfach ne ganz normale 102er Tinte von meinem Ecotankdrucker eingefüllt, welche noch übrig war von dem Kauf von meinem umfunktionierten Sublidrucker (vor über 2 Jahren) :-). Zwar war aus den Originalflaschen (welche sogar noch vakuumiert waren) - über 1/3 an Tinte verdampft (wirklich wahr!), aber das war mir egal..

    Hab mir gedacht - wenn tut - dann gut - wenn nicht tut - dann gibts "Ali-Tinte" :)

    Und was soll ich sagen ? - TUT SUPERGUT - läuft wie ein Glöckchen ...

    Eigentlich brauche ich den ja gar nicht - aber zum Verticken für n paar Euronen tut er mir irgendwie leid, zumal der ja auch doppelseitig druckt..

    Mir macht das mittlerweile richtig Spass, dass ich so manchem totgesagten Drucker wieder reanimieren kann :)

    Fällt mir grad ein, für diesen Drucker könnt ich ja auch probieren, damit ein ICC zu erstellen, weil diese Tinte ist ja auch nicht wirklich für diesen Drucker gemacht worden - auch wenn es ein Epson ist und ich Epson Tinte drinnen hab :)

    Herzliche Grüße
    Annette
    __________
    Plotter: Silhouette Cameo 4 PLUS +Siser Romeo (bei mir "OSCHI" ;) )
    Plottersoftware: Silhouette Studio Prof., Sure cuts a lot Pro
    Drucker f. Ecotinte: Epson ET-15000 ►Epson XP970
    Sublidrucker: Epson ET-15000 mit Subliselect-Tinte
    Farblaser: Brother MFC-L2770CDW
    Grafikprogramm (PC): Photoshop + Silhouette Studio Business
    Grafikprogramm (Ipad): PROCREATE
    Transferpresse: "7-in-1 China" + Plottix iXpress Pro (38x38cm)
    Selfmadewoman vom FellNasenShop24.de ;)

  • Total cool, finde ich ich richtig klasse. Ich glaube auch - das wenn man es drauf hat - viele vermeindlich defekte Drucker da draußen wieder repariert werden können, klar.. die Meisten haben nur keine Lust sich damit zu beschäftigen.. oder einfach null Ahnung von der Materie. Echt cool!

  • Geh mal in deinem iPhone in den "Manual" Modus deiner Kamera.. so verstehe ich das.. da kannste es wohl einstellen.

    Geht wohl nur ab dem iPhone 12pro aber - ich hab ne App gefunden - die das dafür kann kostet einmalig 3,99€ die kann im RAW Modus Fotos machen - denn - die Software gibt es her seit einigen Updates aber Apple blockt das wohl, dass man mit dem IPhone 11 Pro kein Update machen kann. Ich denke ich werde es einfach mal austesten :D

  • So, erster Test ist abgeschlossen! Die Kalibrierung ist fast schon idiotensicher :D Sehr geil und einfach gemacht!! Es geht sehr sehr schnell und das erste Ergebnis ist nicht richtig aussagekräftig, da leider mein Drucker auch unkalibriert bereits gut gedruckt hat. An dieser Stelle sei angemerkt das ich hier einen Epson ET 1810 mit Epson Tinte verwenden. Was hier also nicht passt, ist das Billig-Fotopapier das ich hier verwende. Ich denke, krassere Resultat bekommt man wenn man Fremdtinte nutzt. Ich kann es nicht testen, daher bin ich seeeehr auf eure Ergebnisse gespannt.

    Dennoch muss ich sagen dass das kalibrierte Ergebnis knalliger in den Farben ist, hier und da wurde etwas verändert. Ist eher Jammern auf hohem Niveau, aber ich sehe einen Unterschied.

    SEHR interessantes System und vor allem für das Geld!

    Links im Bild: Unkalibriert, rechts im Bild: Kalibriert!

  • So, erster Test ist abgeschlossen! Die Kalibrierung ist fast schon idiotensicher :D Sehr geil und einfach gemacht!! Es geht sehr sehr schnell und das erste Ergebnis ist nicht richtig aussagekräftig, da leider mein Drucker auch unkalibriert bereits gut gedruckt hat. An dieser Stelle sei angemerkt das ich hier einen Epson ET 1810 mit Epson Tinte verwenden. Was hier also nicht passt, ist das Billig-Fotopapier das ich hier verwende. Ich denke, krassere Resultat bekommt man wenn man Fremdtinte nutzt. Ich kann es nicht testen, daher bin ich seeeehr auf eure Ergebnisse gespannt.

    Dennoch muss ich sagen dass das kalibrierte Ergebnis knalliger in den Farben ist, hier und da wurde etwas verändert. Ist eher Jammern auf hohem Niveau, aber ich sehe einen Unterschied.

    SEHR interessantes System und vor allem für das Geld!

    Da mich die Ergebnisse fasziniert haben, hab ich so eben meinen alten Telekom Vertrag mit nem Xiaomi 13tpro verlängert und werd wohl vom iPhone weg gehen (die Preise waren mir eh zu hoch) und ich hab den Vertrag seit Jahren nur ohne Verlängerung laufen gelassen, von daher - Danke für den Tipp.

    Bin gespannt wie die Software Umstellung wieder wird 😅, bin doch so n Gewohnheitstier. Und vor allem wie ich alle Infos und co aufs neue Telefon dann bekomm.

  • wow, das hört sich echt interessant an - war auch am überlegen ob ich mir das von Datacolor zulegen - einfach um ein System daheim zu haben wenn man mal schnell was ausprobieren möchte (habe eine Anfrage für Sticker mit einem Firmen Logo bekommen :) ) und da ich auch schon länger überlege ein neues Handy zubekommen, hat sich somit die Entscheidung doch gleich besser angefühlt :) werde es dann auch mal testen :) .. und habe gerade festgestellt das meine Nikon RAW kann :) :)

    Sublimationsdrucker: Sawgrass SG 500

    Sublimationsdrucker: Epson XP970 mit EcoBright

    Plotter: Cameo 3

    Flachpresse mit Tassenpresse von Vevor

    Tassenofen (Heißluftofen)

    Datacolor ColorReader EZ

  • nochmal ne kurze Frage - ich mach schon ein Photo vom "verpressten" Bild oder? also in meinem Fall wäre das dann auf der Sticker folie?

    Sublimationsdrucker: Sawgrass SG 500

    Sublimationsdrucker: Epson XP970 mit EcoBright

    Plotter: Cameo 3

    Flachpresse mit Tassenpresse von Vevor

    Tassenofen (Heißluftofen)

    Datacolor ColorReader EZ

  • Du musst die Colymp-Software installieren, starten.. und dann ein Testmuster ausdrucker, mit der Stickerfolie. Dann abfotografieren und die RAW-Datei dann in der Software importieren. Wird in der Software alles super easy erklärt.

  • okay alles ich bedrucke die Stickerfolie ja nicht direkt sonder erst auf sublipapier und dann presse ich das auf die Stickerfolie :)

    aber dann passt es schon dann mach ich das photo erst wenn ich verpresst haben - weil da sollen ja die Faben passen :)

    DANKE

    testsoftware habe ich schon :)

    Sublimationsdrucker: Sawgrass SG 500

    Sublimationsdrucker: Epson XP970 mit EcoBright

    Plotter: Cameo 3

    Flachpresse mit Tassenpresse von Vevor

    Tassenofen (Heißluftofen)

    Datacolor ColorReader EZ

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!